Lasst uns die Zeit zurück drehen! Im Laufe des Lebens verändert sich unsere Hautstruktur, unser natürlicher Hyalurongehalt sinkt ab und unsere Haut verliert an Frische und Festigkeit. Mit Hilfe einer Faltenunterspritzung mit Hylaurosäure können wir gezielt gegen störende Anzeichen der Hautalterung vorgehen und verleihen dem Gesicht wieder Fülle und Volumen. Bei der Hyaluronsäure handelt es sich um einen körperidentischen Stoff, der auf natürliche Weise vom Körper verstoffwechselt werden kann.

Welche Indikationen sind für eine Faltenunterspritzung typisch?
  • hängende Mundwinkel/Mundwinkelfalten
  • Nasolabialfalte
  • oberflächlicher Knitterfalten
  • Volumenaufbau
  • Korrektur von Augenringen
Wann ist der Verjüngungseffekt erkennbar und wie lange hält das Ergebnis an?

Durch die Hyauluronsäure wird die ermüdete Haut systematisch versorgt, sodass das finale Ergebnis nach ca. 10 Tagen erkennbar wird. In der Regel hält das Ergebnis ca. 9-14 Monate und die Hyaluronsäure wird dann auf natürliche Weise wieder vom Körper abgebaut.